Use Euploider In A Sentence

Euploider

Popular Words

Stores [stôr]

Halver [hav]

Aver [əˈvər]

Liquidators [ˈlikwəˌdādər]

Sonder [ˈwəndər]

Yanka [yaNGk]

Caponata [ˌkäpəˈnädə]

Fretish [ˈfediSH]

Novaturient [ˈn(y)o͞otrēənt]

Sated [sāt]

Looking for sentences with "Euploider"? Here are some examples.

1. Cite this article. Marquardt, H., Gläss, E. Die Veränderungen der Häufigkeit euploider und aneuploider Chromosomenzahlen in der hepatektomierten Rattenleber bei Buttergelb-Verfütterung.
2. To learn more or modify/prevent the use of cookies, Die Chromosomenzahlen der aneuploiden Zellen lassen sich nicht durch die Annahme von Teilungsstörungen euploider Kerne ableiten. 3. Die
3. Die Chromosomenzahlen der aneuploiden Zellen lassen sich nicht durch die Annahme von Teilungsstörungen euploider Kerne ableiten. 3. Die aneuploiden Chromosomenzahlen liegen bei 297 untersuchten
4. Die relative Haufigkeit euploider und polyploider DNS-MeBwerte (Z) in der Stich­proben population. Nx Z= Nx + Ny N = Zahl der gemessenen Zellen Ein Zellkern-DNS-Gehalt wird als euploid oder polyploid (x) bezeichnet, wenn er im Bereich des Mittelwertes der diploiden Eichpopulation ± 25 Ofo oder seiner Vielfachen ± 25 Ofo liegt.
5. To learn more or modify/prevent the use of cookies, Die Chromosomenzahlen der aneuploiden Zellen lassen sich nicht durch die Annahme von Teilungsstörungen euploider Kerne ableiten. 3. Die
6. Sonderfall ‘uniparentale Disomie’: euploider Karyotyp (z.B. 46,XX), beide Chromosomen eines Chromosomenpaares stammen jedoch vom gleichen Elternteil (z.B. beide Chromosomen 15 von der Mutter --> A special application of FISH has been the use of DNA probes where the starting DNA is composed of a large collection of
7. Dabei wird die Abweichung vom Erwartungswert als Mehrfaches der Standardabweichung angegeben. In der Regel wird ein Schwellenwert von 3,0 verwendet. Bei Verwendung dieses Grenzwertes liegen 99,9 % der Werte euploider Feten unterhalb des Schwellenwerts, das heißt im Normalbereich, wodurch sich eine Falsch-Positiv-Rate von 0,1 % ergibt .
8. Marquardt H, Glaess E. Die Veraenderungen der Haeufigkeit euploider und aneuploider Chromosomenzahlen in der hepatektomierten Rattenleber bei Buttergelb-Verfuetterung. Naturwissenschaften. 1957; 44:640. doi: 10.1007/BF01177979.

Recently Searched

  › Intifadahs [ˌin(t)əˈfädə]

  › Denigratorios [ˈdenəɡrəˌtôrē]

  › Controvertial [ˌkäntrəˈvərSHəl, ˌkäntrəˈvərsēəl]

  › Penetrats [ˈpenəˌtrāt]

  › Penetrat [ˈpenəˌtrāt]

  › Dedicat [ˈdedəˌkāt]

  › Concupiscences [känˈkyo͞opəsəns]

  › Lingams [ˈliNGɡəm]

  › Adjections [ˈajəktiv]

  › Gym [jim]

  › Specifictime [spəˈsifik]

  › Naptha [ˈnapTHə, ˈnafTHə]

  › Floer [ˈflou(ə)r]

  › Yoni [ˈyōnē]

  › Lingam [ˈliNGɡəm]

  › Moitve [ˈmōdiv]

  › Zagreb [ˈzäɡreb]

  › Recessionals [rəˈseSH(ə)n(ə)l, rēˈseSH(ə)n(ə)l]

  › Champak [ˈCHəmpək, ˈCHam-]

  › Adjection [ˈajəktiv]

  › Fringings [frinj]

  › Accomplince [əˈkämpləs]

  › Nowadaysword [ˈnouəˌdāz]

  › Amiables [ˈāmēəb(ə)l]